Gut verkauft bei der USG

Freitag , 7, November 2014 Leave a comment

USG Chemnitz – SV Textima-Süd III    1:2 (19:25,26:24,13:25)

USG Chemnitz – TuS Ascota II   2:0  (25:21,25:21)

Ohne 2 Hauptangreifer ging es zum Auswärtsspiel beim Erstligaabsteiger USG, wenigstens hatte sich Frank bereit erklärt Toralf und Patrick zu ersetzen. Unter diesen Vorraussetzungen konnten wir also nicht viel erwarten und wollten mehr oder weniger Schadensbegrenzung betreiben.

Im ersten Spiel musste sich die USG nach hartem Kampf gegen Textima III geschlagen geben. Dabei profitierte Textima wie schon im Spiel gegen uns von den Fehlern des Gegners und der Angriffsstärke von Rene. Nach dem Einschlagen gab Hartmut das Ziel aus uns nicht abschießen zu lassen sondern wenigstens ein guter Gegner zu sein. Das konnten wir dann auch ganz gut umsetzen. Keine Mannschaft setzte sich entscheidend ab, jeder machte seine Fehler bzw. guten Aktionen und so ging das Spiel bis zum 19:19 immer hin und her. Dann mussten wir leider ein paar Punkte in Folge abgeben und konnten es nicht mehr aufholen. Der erste Satz ging mit 25:21 an die USG. Es hatte sich aber gezeigt das wir bei konsequenter Fehlervermeidung hier doch etwas reißen können. Der Gegner machte seinerseits genügend Fehler die wir ausnutzen könnten. Der 2. Satz war dann auch fast ein Spiegelbild des ersten nur das wir jetzt immer ein zwei Punkte Rückstand hatten und uns immer wieder ran kämpfen mussten. Wir hatten aber immer wieder Probleme mit den blitzschnellen Mittelangriffen die wir kaum mal blocken konnten. Zum Schluß konnten wir nochmal ein paar Satzbälle abwehren aber es reichte nur zum gleichen Ergebnis wie in Satz 1.

Letzendlich waren wir und Hartmut mit unserer Leistung zufrieden. Unter den Vorraussetzung haben wir eine gute Leistung abgeliefert und waren nah an einem Sieg dran. Mit der normalen Aufstellung die wir hoffentlich in den nächsten Spielen wieder haben hätten wir gewonnen. Es fehlte halt ein bischen die Durchschlagskraft und ein großer Block. Danke nochmal an Frank das er sich noch kurzfristig geopfert hat.

Es spielten: Peter, Raimund, Christian , Andre, Frank, Jörg und an der Linie Hartmut

Please give us your valuable comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>